Everlasting

Die Nacht fließt an der Scheibe hinab
Das Dunkel frisst die Farben weg
Der Tag hält endlich sein gefräßiges Maul
Es wird nie still
Nie ganz schwarz
Alles lebt und atmet
Ist Musik wo Nichts Musik ist
Ist Farbenklang
GeräuschKulissen
Kratzen und summen
Ächtzend und schleifend
Der Weltenlauf
In mir singt Nichts, genau im Takt
Zum Herzschlag und GedankenMeer
Nichts lauscht und saugt auf
Das NiemalsStill und Ewiggrau
Irgendwann singt Nichts
Während die Nacht
Das Herz umschlingt und wiegend im Takt
Ins Dunkel hüllt.

Ich bin verliebt. Jede Nacht. In jede Nacht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s