Mittlerweile die 8te Stunde. Sitzen und warten. Im Angesicht der Endlichkeit. Des Lebens Ende.
Sehe Leben schwinden. Sehe ein Gesicht dass sich verändert. Lausche jedem schweren Atemzug. Gepresst und gezogen, durch vergifteten Körper.
Das SauerstoffGerät neben meinem Sessel ächtzt in gleichsamer Monotonie. Regelmäßiger DruckAufbau. Regelmäßiger Abbau. Zwischen Mensch und Maschine, ein blubbernder Behälter sterilen Wassers. Sauerstoff auf 4Liter, angefeuchtet. Wir erleichtern Atmung. Punkt. Weiter haben wir die Verantwortung abgetreten.Es wurde entschieden. Selbstregulation. Ein Tauziehen zwischen dem Leben und Tod. Der Gewinner steht fest und an Wunder glauben wir schon lang nicht mehr. Allein die Frage „Wann?“ ist offen.
Die Zeit, zäh wie Gummi, schleicht nur des Weges. Diese Nacht wünschte ich mir sie könnte rennen. Oder ich. Einfach weg. Ich kann nichts tun. Verordnete Hilflosigkeit, wo sonst Kampfgeist sitzt.
Aber ich muss aushalten. Für den Menschen. Muss die Geräusche röchelnder Atmung ertragen. registriere Veränderungen, versuche Zeit abzuschätzen. Und dann ändert sich wieder alles. Freiere Atmung, flach und regelmäßig. 2Schritte vor und 1zurück. Sterben hat seine eigenen Regeln. Das lerne ich. 
Ich halte eine alte Hand in meiner. Weiß nicht wieviel ankommt. Aber irgendetwas bestimmt. Es ist leichter. Für uns beide. Ich begleite sie auf dem Sterbeweg, Sie begleitet mich auf dem Weg des Dazulernens und GroßSeins.
Innere Stärke. Heißt nicht die eiskalte Tour zu fahren. Darum schäme ich mich keiner kleinen Träne die diese Nacht den Weg über meine Wange fand. Aushalten. Eine Situation an die ich mich nie gewöhnen werde. Sei es mit KollegenUnterstützung oder in einer einsamen Nacht wie dieser.

Loslassen. Sie das Leben. Wir den Menschen.

Sterben ist schwer. Für alle Parteien.

Ich werde später nach Hause gehen. Und vielleicht geht dann jemand anders mit ihr den Weg. Vielleicht aber auch ich. Noch eine weitere Nacht. Unvorhersehbarkeiten.

Alles Ohne Regelwerk.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s